Sprache: 
Um diese Webseite anzusehen ist es notwendig, Cookies auf Ihrem Computer zu speichern.
Die Cookies enthalten keine privaten Informationen, sie sind für den Programm Ablauf notwendig.
  das beim Ansehen diese Website, beim Einloggen und Registrieren Cookies gespeichert werden.
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
  • *Benutzer gesamt: 396
  • *Letzter: DrWho

  • *Beiträge gesamt: 75289
  • *Themen gesamt: 4460
  • *Heute online: 48
  • *Am meisten online: 445
(2014-04-09)
  • *Benutzer: 1
  • *Gäste: 3
  • *Spider: 22
  • *Gesamt: 26

  • *Mikey
  • *Google (11)
  • *Exabot
  • *Baidu (10)

Angeregt durch einen Vergleichstest in einem Meerwasserforum (es ging dort um Phosphat oder Nitrattests) habe ich beschlossen mal zu schauen, wie gut die weit verbreiteten pH-Tropfen-Tests sind. Der pH-Wert ist eine der wichtigsten, leicht messbaren Grössen in der Süsswasseraquaristik und Tropfentests dürften die am weitesten verbreitete Messmethode sein. Also bin ich losgezogen, um im örtlichen Zoohandel eine Reihe Wassertests zu erwerben. Die Ernüchterung kam schnell. Lediglich die Tests der Firmen JBL und Tetra konnte ich in Emden bekommen. Zum Glück gibt es ja das Internet. Einige wochen später traf ein Paket mit weiteren Tests bei mir ein. Leider waren 2 der frisch erworbenen Tests schon am Ende ihrer Haltbarkeit und mussten reklamiert werden. - Nochmals 2 Wochen warten. Ich hatte das grosse Glück, dass ein Institut der hiesigen Fachhochschule grade ein neues Labor-pH-Meter angeschafft hat und ich der erste Benutzer dieses recht teuren Gerätes sein durfte.  

Es traten folgende Kandidaten gegeneinander an:

Test Preis(in Euro)
JBL pH 3,0-10,0 7,65
Tetratest pH 7,99
Dupla Test pH 4-10 7,99
Dupla Test pH 7,3 7,99
Tropic Marin pH TEST Süsswasser 7,50
Sera pH Test 6,49
Referenzgerät Mettler Toledo SevenEasy
Bei den Preisen handelt es sich nicht um Durchschnittswerte, sondern lediglich um die von mir bezahlten Beträge. Es kann also sein, dass sowohl lokal wie im auch im Durchschnitt, ganz andere Preise zu finden sind.  

Wie wurde getestet?

Mit jedem Test wurden 4 verschiedene Wasserproben von 2 Leuten unabhängig (Lauf1 und Lauf2) gemessen: Osmosewasser (pH 5,81), Leitungswasser (pH 7,4), Leitungswasser mit Natronlauge (pH 8,05) und Leitungswasser mit Kalk und Natronlauge (pH 8,90)  
Test Charge oder Haltbarkeit Probe 1 Probe 2 Probe 3 Probe 4 Auflösung
Osmosewasser Leitungswasser Leitungswasser + NaOH Leitungswasser, Kalk + NaOH
Lauf 1 Lauf 2 Diff. * Lauf 1 Lauf 2 Diff. * Lauf 1 Lauf 2 Diff. * Lauf 1 Lauf 2 Diff. *
Referenzgerät Mettler Toledo SevenEasy 6,20 5,74 0,17 7,30 7,50 0,00 8,01 8,09 0,00 8,90 8,89 0,00 0,01
JBL pH 3,0-10,0 04.36 5,5 5,5 0,31 7,0 7,0 0,40 8,0 8,0 0,05 8,5 9,0 0,15 3,0 4,0 4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 7,0 7,5 8,0 8,5 9,0 9,5 10,0
Tetratest pH Ch.-B.062496-26|27 5,0 5,0 0,81 7,5 7,5 0,11 8,0 8,0 0,05 9,0 9,0 0,11 5,0 6,0 6,5,7,0 7,5 8,0 8,5 9,0 10,0
Dupla Test pH 4-10 Verwendbar bis Ende 11 / 2008 5,0 5,0 0,81 8,0 7,0 0,11 8,0 8,0 0,05 9,0 9,0 0,11 4,0 5,0 6,0 7,0 8,0 9,0 10,0
Dupla Test pH 7,3 Verwendbar bis Ende 05 / 2009 --- --- --- 7,3 7,6 0,05 7,9 7,9 0,15 --- --- --- 7,3 7,6 7,9 8,2 8,5
Tropic Marin pH TEST Süsswasser MHD 06/08 6,2 6,2 0,40 7,2 7,4 0,09 8,4 8,4 0,35 --- --- --- 5,8 6,2 6,4 6,6 6,8 7,0 7,2 7,4 7,6 8,0 8,4
Sera pH Test 30/03 INT 5,0 5,0 0,81 7,5 7,5 0,11 8,0 8,0 0,05 8,5 9,0 0,15 4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 7,0 7,5 8,0 8,5 9,0
Referenzgerät Mettler Toledo SevenEasy 5,61 5,67 (siehe oben) 7,32 7,46 (siehe oben) 8,09 8,01 (siehe oben) 8,89 8,90 (siehe oben) 0,01 (siehe oben)
* Werte gemittelt
Jede Probe wurde sowohl am Anfang, als auch am Ende einer Messreihe mit dem Referenzgerät gemessen. Dadurch sollten zeitabhängige Veränderungen der Proben aufgezeigt werden. Sie waren aber zum Glück nur beim ungepufferten Wasser zu finden. Wie man aus der Tabelle oben sehen kann, ist keiner der Tests wirklich schlecht. Lediglich beim reinen Osmosewasser (also vollkommen ungepuffert) liefen die Werte leicht aus dem Ruder. Dies wird in der Praxis aber wohl eher keine Rolle spielen. Was kann man der Tabelle nicht entnehmen? Die Handhabung, Ausstattung und Ablesbarkeit der Tests schwankt erheblich. Der JBL-Test verlangt als einziger Test 3 Minuten Wartezeit vor dem Ablesen. Bei höheren pH-Werten ist die Färbung sehr schwach, so dass eine Zuordnung zum Messwert schwierig wird. Beim Test von Tetra ist mir die rechteckige Küvette aufgefallen. Sie lässt sich weniger gut füllen als die runden Küvetten der anderen Tests. Mit 7 Tropfen Indikatorflüssigkeit pro Messung wird der Test auch schnell zur Neige gehen. Die Dupla Tests haben recht unpraktische Farbkaten, bei denen eine weisse Fläche zum aufsetzen des Probengefässes fehlt. Man braucht also immer noch ein weisses Blatt für den Farbvergleich. Der Dupla pH 7,3 ist wegen des sehr engen Messbereichs (bis 8,5) wohl weniger gut geeignet oder nur für sehr spezielle Anwendungsbereiche. Tropic Marin hat als einzige Firma dem Test eine Spritze zum dosieren des Testwassers beigelegt. Dies erleichtert die Anwendung enorm. Auch die Farbskala ist vorbildlich abzulesen und mit nur einem Tropfen Indikator pro Messung, wird der test auch sehr lange halten. Leider endet der Messbereich dieses Tests schon bei pH 8,4 wodurch er für den Ostafrikaaquarianer nur bedingt tauglich ist. Als letztes noch der test von Sera. Um pH 8 ist er nicht so ganz einfach abzulesen. Die Farbkarte ist nur auf normalem Papier gedruckt und wird wohl weniger haltbar sein, wie die festeren Farbkarten der anderen Tests. Vorbildlich ist die Dosieranleitung auf der Indikatorflasche.
Test Probenmenge Indikatormenge Inhalt
JBL pH 3,0-10,0 5 ml 4 Tropfen 10 ml
Tetratest pH 5 ml 7 Tropfen 10 ml
Dupla Test pH 4-10 12 ml 5 Tropfen 10 ml
Dupla Test pH 7,3 6 ml 5 Tropfen 10 ml
Tropic Marin pH TEST Süsswasser 5 ml 1 Tropfen 10 ml
Sera pH Test 5 ml 4 Tropfen 15 ml
Wie aus der kleinen Tabelle zu sehen ist, hat der Test von Tetra die geringste Ergiebigkeit, der Indikator von Tropic Marin ist am ergiebigsten. Der Test von Sera wird, wegen 50% mehr Indikatorflüssikeit wohl auch sehr weit reichen. Er war auch am günstigsten in der Anschaffung (als einziger Test unter 7,- Euro)\  

Fazit:

Zu meiner grossen Verwunderung ist keiner der Tests wirklich schlecht. Alle Messergebnisse sind hinreichend genau und brauchen den Vergleich mit "Hobby-pH-Metern" nicht scheuen. Wenn der Messbereich bis pH 8,4 ausreicht, ist der Test von Tropic Marin mein Testsieger (Handhabung, Ergiebigkeit). Preis/Leistungssieger ist der Test von Sera. Der Test von JBL hat den grössten Messbereich und ist damit wohl für die ganze Aquaristik zu verwenden.

Nachtrag

Die Firma Tropic Marin hat sehr freundlich und positiv auf den Test reagiert. Sie haben mir mitgeteilt, dass der Meerwassertest auch im Süsswasser bei höheren pH-Werten zu verwenden ist, auch wenn dies (noch) nicht in der Anleitung steht. Mir wurde auch eine Packung dieses Tests überlassen. Im Handling und in der Ausstattung unterscheidet er sich nicht vom Süsswassertest. Die Werte lagen bei Kontrollmessungen sehr dicht an denen des Vergleichsgerätes. Dieser Test wäre nun also meine erste Wahl.
JBL, Tetra, Dupla, Tropic Marin und Sera sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen
(c) Jan Siers 2009